Mandarin zum fressen animieren

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Mandarin zum fressen animieren

      Hallo zusammen

      Ich habe ein grosses Problem und wäre über jeden Tipp froh:
      Ich habe vor zwei Wochen ein LSD Päärchen aus einer Beckenauflösung übernommen.
      Bevor ihr mich steinigt: ich weiss, das Becken muss lange eingefahren sein - meins steht seit 2009 und mein Becken (etwas über 300 L) ist eigentlich zu klein für zwei Mandarin.

      ABER: ich habe mir vom vorherigen Besitzer der beiden mehrmals bestätigen lassen, dass die beiden auch an Frostfutter gehen da mir klar war, dass meine Mikrofauna für zwei Tiere langfristig nicht ausreichend ist.

      Nun hab ich das Problem, dass das Männchen fleissig, sowohl Copepoden von den Steinen als auf Frofu, frisst und sehr gut genährt ist und sie hat ziemlich abgenommen.
      Sie interessiert sich überhaupt nicht für Copepoden auf den Steinen oder Frofu. Sie schwimmt zwar darüber und sucht die Steine ab, macht aber keinerlei Anstalten irgendwas zu picken...

      Da mir das grosse Sorgen macht und sie schon abgenommen hat habe ich alles mögliche versucht:

      Frostfutter: Artemien, Mysis, Lobstereier, Copepoden, Garnelen

      Lebendfutter: Artemien und Artemianauplien, Daphnien und sogar rote Mückenlarven (ich weiss die sind nicht ideal ich hab aber gelesen dass andere ihren Mandarin damit ans Futter bekommen haben und was versucht man nicht alles...)

      Futterstein...
      Fauna Marin Natural Ocean Plankton

      Ich habe sie sogar, um die Futterdichte erhöhen zu können, kurz in einen Ablaichkasten gesetzt.
      Aber auch da hat sie nicht gefressen.

      Sie interessiert sich für gar nichts...
      Hat jemand noch eine super Idee die sie stimulieren könnte?

      Wäre es theoretisch möglich, dass sie sich in meinem Becken einfach nicht wohl fühlt und darum das Futter verweigert?

      Danke für jeden Tipp.

      Schönen Gruss
      Maike
    • Hallo

      Meine Mandarindame sieht leider immer schlechter aus. Sämtliche Versuche sie an Lebend- oder Frostfutter zu bekommen sind nach wie vor erfolglos verlaufen.

      Gibt es hier vielleicht jemanden mit einem ruhigen Algenrefugium und vielen Kleinstlebewesen der ihr vorübergehend ein Heim bieten kann?
      Das wäre meine letzte Hoffnung, dass sie es noch packen könnte.

      In meinem Becken sind zwar noch Krebschen drin aber die muss man inzwischen schon ein bisschen suchen und sie pickt einfach nicht... Ein Refugium ohne Fische hat vielleicht noch genug Krebschen die sie animieren könnten...
      So zumindest meine Hoffnung.

      Würde mich freuen wenn sich jemand meldet.

      Schönen Gruss
      Maike
    • Hallo Dennis

      Danke für deine Nachricht und dein Angebot.
      Bisher habe ich noch keine andere Rückmeldung erhalten.

      Wie kann ich mir das mit dem Quarantänebecken bei dir vorstellen?
      Ich frage da ein neu eingerichtetes Becken ja auch nicht die Copepodendichte hat!?
      Oder sehe ich das falsch?

      Ich hatte ein bereits bestehendes Refugium im Kopf. Aber vielleicht geht ja auch eine andere Lösung.

      Gruss Maike
    • Hi Maike,

      ein Quarantänebecken ist ein separates Becken welches ich mit Luftpumpe, Heizung und Licht betreibe.
      In der Regel kein Bodengrund, aber ein paar Steine damit der Fisch sich verstekcen kann.
      Das Becken hat die Masse 40x25x25cm.
      Ich würde versuchen in dem Becken das Tier an Frostfutter dran zu gewöhnen, vielleicht klappt es ja.
      Ggf. müsste man den Fisch mit Medikament behandeln falls es Parasiten im Darm hätte.
      Ich hatte schon mal einen Mandarinfisch der fleissig gefressen hat aber trotzdem abgenommen hat. Den Fisch musste ich mit Medikament behandeln.
      In meinem Technikbecken habe ich auch ein Algenrefugium, dort sind auch Flohkrebchen drin, vielleicht frisst dein Mandarinfisch die Flohkrebse ja.
      Falls du es versuchen möchtest, dann kannst du mir gerne per WhatsApp weiter kontaktieren, meine Nummer lautet 076 22 909 55.

      Grüsse aus Kloten

      Dennis
      Grüsse aus Dietikon

      Dennis