Mein Erstes Aquarium

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Mein Erstes Aquarium

      Hi hi

      Es ist jetzt ziemlich genau 1 Jahr her, als Ich hier im Forum meine ersten Fragen zum salzigen Hobby gestellt hatte. An dieser Stelle, ein dickes Dankeschön an Oly4h, der sich mir als ultra Newbie angenommen hat! Bis ins kleinste Detail jede Frage, Probleme, noch mehr Fragen und noch mehr Probleme einfach alles wurde bis und mit Heute immer genaustens erläutert. :thumbsup:

      Ich hab mich dann vor 9 Monaten entschieden nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch mit dem Hobby zu befassen. Und so bin ich auf ein Reefer 350 gekommen. Ich weiss leider nicht bis ins kleinste Detail was alles an Technik wie viel leistung bringt (V)

      Reefer 350

      Ca 25kg Real Reef Rocks

      Ca 2cm Sand

      Ati Powerbank 8x 54 watt
      Röhren: Ati blue + / Aquabluespez. 50/50
      1x Orphek LED Balken blau 120cm

      Futterautomat von JBL für Granulat

      Strömung: Tunze 6095
      Ati Sow 8
      Noch ne kleine von ati für hinterspühlung
      Abschäumer von Blauaquaristik (hab ich grad nicht im Kopf wie viel der bringt)

      Rückförderpumpe 4k von Blauaquaristik ca 4000l

      Multireaktor für Aktivkohle im Dauereinsatz (ca 125gr)

      Versorgungssystem: Fauna Marin Balling light über eine Ati Dosieranlage 6 fach.
      KH: 211ml
      Ca: 25ml
      Mg: nicht dosiert wird nur mit Ww ausgeglichen

      Messungen: ich messe Alles mit Salifert ausser No3 und po4. Icp Tests sind ca auf 1x im Monat. Zielwert/Istwert
      KH 7.3/ 7.3
      Ca 430/430
      Mg 1300/ 1300
      No3 5/ 3
      Po4 0.04/ 0.02

      Gefiltert wird kaum etwas. Ich habe lediglich einen Filtersack mit etwas Filterwatte die 1x pro Woche mit dem Wasserwechsel von 10% getauscht wird.

      Zum Besatz. Anfangs kamen eher einfachere Korallen wie Euphylias, Pilzlederkoralle, Hystrix, Ricordia, Seriotopora. An dieser Stelle ein Dankeschön an Mäge, der mir viele tolle Ableger für den Start gegeben hat . Mittlerweile sind viele neue Tiere dazu gekommen. Der Besatz liegt jetzt bei ca 80- 90 % Sps, darunter auch viele Acroporen die mittlerweile gut stehen.
      Jo das wars auch schon H-)

      Salzige Grüsse

      Kevin :A)
      Files
      Lg Kevin

      The post was edited 2 times, last by Woozzel ().

    • Anbei mal die kleine Auswahl an weich/ledrigen Tiere :A)
      Files
      Lg Kevin
    • Kleines Bilder-Update der neuen Acroporen und dem neu gescapten Acroplateau F-)

      Es läuft fast Alles rund. Das grosse"Problem" besteht darin, die Nährstoffe nachweislich hinzubekommen. Vorallem der Stickstoffmangel lässt wieder ziemlich die doofen Cyanos zum vorschein kommen. Entgegengewirkt wird mit mehr Futter und nächstens auch noch mit der Aufstockung von mehr Fisch für den po4 (aktuell 0.016) Dies wird Vorraussichtlich mit mehr Chromis passieren.

      Momentaner Verbrauch (balling light):
      KH: 290ml
      Ca: 35ml
      Mg:0
      No3: knapper farbumschlag (nyos test)
      Po4: 0.016 (hanna phosphor checker)

      Nährstoffe werden gelegentlich einwenig nachdosiert mit jeweils N und P von Fauna Marin.

      Schöner Ostermontag euch

      Kevin
      Files
      Lg Kevin
    • Hi zusammen

      Mal wieder ein kleines Update des Beckens.
      Mittlerweile ist mehr Strömung ins Becken gekommen mit 2x nero 5. Kann die Dinger wirklich empfehlen. Sehr klein, optisch besser als meine alten von Tunze/Aquamedic und dazu noch einiges mehr an Power. Fischbesatz wurde mit Chromis aufgestockt, um die Nährstoffe besser hinzubekommen. Wobei sich noch nicht viel geändert hat.
      Das Becken steht nun knapp 1 Jahr und gedeiht gut.
      Im Anhang ein Vergleichsbild mit Abstand von ca 2 Monaten.

      Grüsse Kevin
      Files
      Lg Kevin
    • Hi Leute

      Mal ein Update der anderen Sorte. Mein Reefer 350 steht nun seid 1.5 Jahren. Wie es wohl so einigen Anderen geht, kam schnell der Wunsch nach Vergrösserung. So kam die Idee eines 180x80x65 Raumteilers. Es wurde geplant, Budget gemacht, über den Statiker gerechnet und über die Verwaltung abgesegnet. Nun steht das Becken 1 Woche aufgesalzen in Unserer Wohnung.

      Betrieben wird das Ganze wie folgt:

      •90% Totesriffgestein
      •10% frisches LS aus Indonesien zum Impfen
      •Flaschen Bacs 3 Tage
      •Bactoenergie FaunaMarine
      •Stickstoff FaunaMarine
      •2x Gyre 350
      •bisher Ati Powerbank 8x 24watt T5 50/50blau zu weiss

      Jetzt heisst es messen messen messen und Geduld, bis sich die Po4 Werte senken. Der Phosphat ist die ersten 3 Tage gestiegen und mittlerweile am sinken. Aktuell bei 0.14. Mein Plan sieht so aus, dass ich bei 0.05, in einem Rutsch den alten Beckeninhalt rüber neheme und das neue Becken voll und ganz in Betrieb nehme.

      Gruss Kevin
      Files
      Lg Kevin
    • So nächstes Update.

      Nach knapp 2 Wochen Betrieb mit Ls Animpfung, war mein po4 schon n.n (Start 0.2) und es musste mit P und N die Biologie angeregt werden.

      Nach 13 Tagen hab ich jetzt nun den kompletten 350er Besatz umgezogen. Jetzt heisst es wieder messen messen messen und so schnell wie möglich die Werte stabil zubekommen. Sieht noch etwas leer aus im Moment, aber mit der Zeit wird sichs dann schon füllen :A)
      Files
      Lg Kevin
    • Nächsts Update nach ca 5 Wochen Laufzeit.

      Es war sehr holpprig und auch sehr unschön anzusehen. Im Fokus stand zunächst (neben sali,Ca,Kh) "nur" die Nährstoffe am erhalten zukriegen. Ich Dosierte täglich P und N. Das Problem war aber dann, dass mir laut der ersten ICP(die ich leider etwas zu spät machte) alle wichtigen Metalle flöten gegangen waren. Somit setzte unteranderem die Nitrifikation komplett aus und die N Dosierung war für die Katz. Die Folgen waren gewaltiges Zooxanthellen(dinos) abstossen von den meisten Korallen und Cyanos überall.

      Dieser gravierende Fehler hat mich bis Heute leider 3 Seriatoporastöcke gekostet.
      Es wurden dann alle Elemente angepasst die nötig waren und innert 2 Wochen erholte sich Alles richtig gut. Die Nitrifikation ist zurück und die Tiere wie auch die Biologie stehen wieder besser.
      Dinos und Cyanos sind fast restlos wieder weg. Ohne Chemie aber mit viel Geduld und Nerven.

      Nächste Icp wird diese Woche versendet um zusehen was sich bei den Elementen getan hat.

      (Bilder vom Chaos und danach)

      Gruss Kevin
      Files
      Lg Kevin

      The post was edited 1 time, last by Woozzel ().

    • Hi

      So, kleines Update nach ca 4 Monaten Laufzeit.
      Wie oben ja bereits geschrieben, gab es Anfangs grosse Probleme mit Nährstoffen und Spurenelementen. Es hat sich jetzt nach 4 Monaten und etlichen Analysen ziemlich gut eingependelt.
      Es kamen natürlich auch noch 2-3 neue Beckenbewohner/Niedertiere hinzu, um den Verbrauch wie auch die Versorgung anzukurbeln.

      Momentan zieht mir das Becken/Tag
      Balling light
      KH: 340ml Trace 3- 20ml
      Ca: 36 ml Trace1- 37ml Trace 2-125ml
      Die Sps (90%) ziehen doch ganz schön mittlerweile und ich hoffe, es geht weiter nach oben.
      An dieser Stelle, mal wieder ein grosses Dankeschön an meinen Beckengötti Oli! Ohne Ihn, wäre ich noch nicht annährend da, wo ich heute bin.

      Gruss Kevin
      Files
      Lg Kevin
    • Hi
      Mal wieder ein kleines Update nach rund 5 Monaten Laufzeit. Die Stabilität nimmt langsam aber sicher zu und zeigt Erfolg. Die Farben kommen immer mehr und das Wachstum steigert sich auch bei den Acroporen.
      Nebst den Trace Anpassungen kam mittlerweile auch das Amin, MinS und CoralVitalety zum Einsatz.

      Ich kann mir zwar die extreme Differenz der beiden Dosiermengen nicht ganz erklären, aber es scheint, als ob das Becken das gerne so hätte.
      Kh 431ml
      Ca 58ml
      Habt Ihr bei euren Becken evt auch solche Verschiebungen der Dosierungen?

      Gruss Kevin
      Files
      Lg Kevin
    • Hi Kevin

      Solche Verschiebungen sind nichts aussergewöhnliches bei dem Korallen-Wachstum, welchen du erfährst.

      Gerade bei solchen Wachstumsphasen solltest du öfters das Wasser testen als vielleicht üblich. Ansonsten dosierst du über einen längeren Zeitraum zu viel, was auch nicht ideal ist.

      Gruß Marco