Blaustreifen Putzerlippfisch verschwinden

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Blaustreifen Putzerlippfisch verschwinden

      Hallo zusammen
      Brauche dringend einen Tipp !
      Ich habe mehrere Versuche unternommen, für meine Doktoren einen Blaustreifen Lippfisch zu halten, aber leider verschwinden sie nach 3-14 Tagen.
      Sie springen nicht raus und machen immer einen munteren Eindruck.
      Die Doktoren sind auch nicht aggressiv, sondern warten, bis sie der Lippfisch putzt.
      Futter bekommt er sicherlich auch genug, denn ich füttere 3 x täglich Frostfutter ...
      Kennt jemand diese Phänomen ?
      Allen andern Fischen geht es prächtig und ich habe sonst keine Verluste...
      Freue mich auf Anregungen !
      Gruäss
      Fränzi
    • Wie es der Name schon sagt ist es ein Putz Fisch. Wenn deine anderen Fische im Aquarium zu "sauber" sind dann verhungern sie weil sie von den Bakterien die an den anderen Fische sind leben.

      Ich nehme nicht an das dein Putzerlippfisch an Artemia oder Flockenfutter gehen ?
      Gruss Mendi

      :A)
    • Hoi Mendi

      Klar fressen die Putzerlippfische auch Flocken und z.B. Mysis.
      Dagegen sind Bakterien zu klein. Sie "putzen" die Parasiten weg.

      Putzerlippfische sind leider empfindlich in der Angewöhnung. Entweder sie sterben innert kürzester Zeit oder sie leben mehrere Jahre lang. (im selben Becken)
      Wenn du also wiederholt Verluste hattest mit Exemplaren vom gleich Händler, dann würde ich mal einen Putzerlippfisch von einem anderen Händler probieren, den grundsätzlich sind sie gut haltbar.

      PS: Je mehr andere Lipfische du hältst, desto schwieriger haben es neue Putzerlippfische, da sie gerne gejagt werden! Wie immer ist die Zusammensetzung das A und O...
      Gruss Ben
      Mitglied im VMN

      Seepferdchenbecken, ein Riffbecken und kleine Aufzuchtbecken
      Biete diverse Korallen und Ableger
    • Hallo Ben und Mendi
      Vielen Dank für Eure Anregungen.
      Ich hatte insgesamt 3 nacheinander, alle von einem andern Händler.
      Ich habe immer alle eine Stunde angewöhnt.
      Alle haben gerne das Frostfutter genommen (Mysis, Lobstereier, Artemien,etc).
      Meine beiden Zitronenflossen Doktoren haben immer mal wieder schwarze kleine Punkte...ich nehme an der Gemmatum auch, nur kann ich sie nicht sehen ;-), das Andamanen Fuchsgesicht liess sich auch immer gerne putzen.
      Von der Gattung Lippfische habe ich sonst nur 3 kleine Sechsstreifen-Lippfische drin und die sind zwar zickig, aber das sind sie mit allen, die nur etwa ihre Kragenweite haben...
      Ich sah auch keine Kämpfe oder so.
      Allen andern Fische geht es gut..auch muss ich genug Kleinstlebewesen haben, denn die 3 Mandarins sind echt gut in Schuss und picken den ganzen Tag...
      Auch der Debelius Riffhummer ist friedlich; bekommt ja genug vom Frostfutter.
      Die Wasserwerte teste ich jeden Monat und bin mit Triton unterwegs...da ist alles im Grünen...
      na ja, vielleicht solle es einfach nicht sein bei mir mit diesem Fisch. (W)

      Vielleicht hat ja noch jemand eine Anregung ...

      Gruss
      Fränzi