Fischbesatz für mein 350 liter Meerwasser

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Fischbesatz für mein 350 liter Meerwasser

      Hallo alle zusammen
      Ich würde gerne wissen wies mit meinem Fischbesatz aussieht und was ich noch dazumachen kann.
      Bis jetzt sind drinn:
      1 zentropyge bispinosa ( kommt bald ein zweiter dazu.
      2 Saphir demoisellen
      1 bagger grundel
      2 Pteragon Kaudernis
      2 amphibrion occelaris
      Und ein escenius bicolor
      Gerne würde ich noch zwei gramma loretto, zwei mandarin fische und einen Chelmon rostratus dazugeben.
      Meine Schwester möchte aber umbedingt eine Hawaii doktor...
      Ist es möglich den ne weile zu halten und dann abzugeben?
      E.v werde ich auch noch die clowns rausschmeissen, da sie mir bereits ein kauderni und den einten zwergkaiser auf dem Gewissen haben
      :W)
    • Hallo Lasse

      Ich will jetz nicht den Moral-Apostel spielen, aber... ...behalte doch besser die Fische und wechsle das Becken ;) .

      Centropyge bispinosa in einem 350 Liter Becken finde ich nicht den besten besten Besatz. Hatte diese Fische vor dem neuen Becken in 650 Liter und das hat mich schon "knapp" gedünkt. Ein Zebrasoma flavescens gehört nicht in ein 350 Liter Becken und ein Chelmon rostratus schon gar nicht.


      Mein Hawaii-Doc hat mir ein Verkäufer zu meinen Anfangzeiten für mein 180!!!!! Liter Becken verkauft (heute schäme ich mich dafür 8| , dass ich nicht besser informiert war. Nun kenne ich diverse Informationsquellen und informiere mich gründlich, bevor ich einen Fisch wirklich kaufe). Kurze Zeit später konnte er in ein 650 Liter Becken umziehen. Auch dort ist er 8 Jahre lang mehr oder weniger apatisch herumgeschwommen. Erst jetz, im neuen, grossen Becken, schwimmt er neugierig umher. Dass er weite Strecken im Kreis schwimmen kann, gefällt ihm auch :D . Und im kleinen 3er-Grüppchen siehts super aus!


      Solange der Fisch noch klein ist, mag es Deinem Becken funktionieren. Doch das Heruasfangen und Transportieren ist für die Fische ein sehr grosser Stress (und für das Becken auch. Ich hätte das ganze Becken ausräumen müssen um einen Fisch einzufangen...). Den mussten sie schon ertragen, bis sie in unseren Becken sind... Überlege Dir also gut ob du das wirklich machen willst.

      Ich hätte da noch eine bessere Idee 8o . Bring doch deine Schwester dazu ein riesiges Becken aufzustellen und sich dann einen Hawaii-Doc zu besorgen :thumbup: .


      Die Gramma-Loreto sind sehr schöne Fische und bringen viel Farbe ins Becken. Diese halten sich auch in kleineren Becken gut, da sie nicht viel schwimmen und sehr ortstreu sind. Nach über 10 Jahren ist mir einer verstorben und der andere ist jetzt auf sich alleine gestellt || .


      Für die Mandarinfische muss genügend Kleinstgetier im Becken vorhanden sein. Ich hatte im 650er versucht ein Pärchen Synchiropus picturatus und stellatus (natürlich nacheinander) zu pflegen. Doch wir hatten mit den Fische leider kein Glück und nie viel länger als ein paar Monate gehabt. Woran sie gestorben sind, konnte ich leider nicht sicher bestimmen. Darum scheue ich mich wieder solche Tiere zu besorgen, obwohl sie sehr schön und interessant zu beobachten sind (vor allem das Paarungsverhalten in der Dämmerung).


      Überdenke doch noch einmal, was du künftig in Deinem Becken pflegen willst. Es gibt noch andere schöne Tiere, die sich problemlos in einem kleinen Becken halten lassen.


      ...so, fertig gemoralapostelt :saint:
      Gruss Beat
    • Ich bin „leider“ Student und lebe zuzeit noch zuhause.
      Hätte sehr gerne ein größeres Becken was mir meine Eltern leider Vehement verbieten. Zudem würde es Finanziell schwierig werden mit 150 CHF pro Monat. Also das mit dem Hawaii ist 100% auf die Seite geschoben für später einmal.
      Hättest du mir dann einige Vorschläge an kleineren Fischchen?

      The post was edited 1 time, last by Lasse Depauw ().

    • Hallo Lasse

      Schau Dir mal folgende Fische an:
      Chrysiptera hemicyanea
      Chrysiptera parasema
      Chromis viridis
      Elacatinus multifasciatus
      Nemateleotris decora
      Nemateleotris magnifica
      Neocirrhites armatus
      Opistognathus randalli
      Pseudochromis fridmani
      Pseudochromis springeri
      Trimma cana

      Diese Fische sind häfiger bei Händlern zu finden. Es gibt natürlich noch viele andere Möglichkeiten. Hoffentlich kommen noch weitere Vorschläge von anderen Forenmitgliedern. Musst auch darauf schauen, was Du sonst noch alles im Becken halten willst. Besorgst Du Dir einen Korallenwächter, wird es mit der Haltung von Garnelen schiweriger :S ...

      Dann viel Spass beim Durchstöbern.
      Gruss Beat