Korallen, Anemonen, Fische wegen Aquariumsauflösung zu verkaufen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Korallen, Anemonen, Fische wegen Aquariumsauflösung zu verkaufen

      Hallo zusammen. Wegen Auflösung meines Aquariums verkaufe ich folgende Tiere:

      Korallen und Anemonen:
      1 Sarcophyton Pilzkoralle 15 cm hoch, CHF 50.-
      1 Krustenanemone grosse Polypen ca. 12 cm, CHF 55.-
      2 Krustenanemonen kleine Polypen ca. 10/15 cm, je CHF 45.-
      2 Cladiella sp. Keniabäumchen, ca. 15 cm, CHF je CHF 50.-

      2 Entacmaea quadricolor "Kupfer" Blasenanemone ca. 20 cm, je CHF 70.-
      1 Sarcophyton Pilzkoralle 35 cm hoch, CHF 80.-
      mehrere Ableger Sarcophyton Pilzkoralle, CHF 15.- bis 25.-
      2 Briareum asbestinum ca. 8 cm, je CHF 25.-
      mehrere Steine mit Discosoma spp Scheibenanemonen, Polypen bis zu 6cm groß, , je CHF 35.- bis 60.-

      Die Korallen und Anemonen verkaufe ich ungefähr in der Reihenfolge der Auflistung, weil ich das Riff von oben nach unten abbauen muss.

      Fische/Wirbellose:
      2 echte Clownfische, zusammen CHF 90.-
      1 Macropharyngodon ornatus - Leopardenjunker, CHF 40.-
      1 Chrysiptera parasema Gelbschwanzdemoiselle, CHF 10.-
      1 Ctenochaetus strigosus - Kohlendoktorfisch ca. 10 cm, CHF 80.-
      1 Centropyge acanthops Orangerücken - Zwergkaiserfisch, CHF 65.-
      1 Chromis caerulea - Schwalbenschwanz, CHF 10.-
      mehrere Einsiedlerkrebse, CHF 5.- bis 8.-

      Die Fische verkaufe ich nach den Korallen.


      Abzuholen in D-79730 Murg, Nähe Laufenburg AG
    • Weichkorallen oder Zoas habe ich auch schon im Ausland gekauft. Dem Zöllner jeweils die Tüte auf den Tresen gestellt, erklärt dass kein Artenschutz für das Tier besteht und dass das Substrat künstlich ist. Die Antwort fällt dann verständlicherweise so in Richtung, „dann wolle er mir das jetzt mal glauben“ aus, Stempel auf die Quittung und weiter gehts nach Hause.

      Gruss
      Andi
    • Hallo zusammen

      Erst mal vielen Dank für den Hinweis über die bewilligungspflichtigen Einfuhren (E-DEC / CITES). Ich selbst war mir dessen nicht bewusst. Ich weiss dass die Deutschen Aquaristikhändler an der Grenze viele Schweizer Kunden haben. Deshalb dachte ich, dass eine Einfuhr unproblematisch sei.
      Auf gar keine Fall wollte ich hier jemande zu illegalen Handlungen animieren!
      Da die meisten Korallen von mir zwar auf künstlichen Substrat gekauft wurden, aber während des Wachtums natürlich auf dem Riffgestein festgewachsen sind, kommt ein Import in die Schweiz wohl nicht in Frage.

      Bleiben dann noch die Fische und Anemonen, falls jemand Interesse hat. Die Preise sind verhandelbar.

      Gruss
      Christoph

      The post was edited 1 time, last by chbaechle ().