Frage zur Strömung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Frage zur Strömung

      Inzwischen habe ich auch die Strömungspumpen mal ungefähr dort wo ich sie haben will (wo sie mir vom Händler empfohlen wurde). Ich habe auf der Wasseroberfläche aber jetzt einen "Film" und frage mich ob das negativ ist. Dieser "Film" ist auf der vorderen linken Seite.


      Die Frage ist: Muss ich da noch was ändern oder ist das so ok? (Bilder im Anhang)
      Dateien
      Gruss
      Kerim
    • Hi Kerim

      Der Film nennt sich Kammhaut und behindert den Gasaustausch an der Oberfläche. Die Kamnhaut sollte durch den Schachtüberlauf abgezogen werden. Deshalb würde ich mit den Strömungspumpen noch etwas experimentieren. Die Strömung sollte das Wasser nicht in die Ecken drücken.

      Gruss
      Andi
    • Irgend ein Tipp wie das am besten funktionieren könnte?

      Ich habe ja den Schachtüberlauf ja hinten in der Mitte des Beckens. Die Pumpen sind links und rechts neben dem Schacht und erzeugen eine dauerhafte Strömung gegen die Scheibe (Pulsen nicht). Die linke Pumpe habe ich weit unten gesetzt und die rechte Pumpe so weit unten wie möglich. Die kleine Pumpe habe ich auf der Seitenscheibe um die Strömung der einten Pumpe zu verstärken.

      Sind die Pumpen also falsch positioniert oder einfach nur falsch eingestellt?
      Gruss
      Kerim
    • Hallo Kerim

      Versuche im ganzen Becken Strömung zu haben. Der Sand muss sich nicht permanent mit bewegen. Hauptsache es gibt keine Strömungstoten Zonen. Wenn du nicht Pulst, dann ist eine Kreisströmung effektiv, falls der Riffaufbau es zulässt.
      Meine Pumpen habe ich alle im oberen Drittel platziert.
      Gruss Ben
      Mitglied im VMN

      Seepferdchenbecken, ein Riffbecken und kleine Aufzuchtbecken
      Biete diverse Korallen und Ableger