Aufzucht von Premnas in eingehängtem Glasbecken

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Aufzucht von Premnas in eingehängtem Glasbecken

      Habe seit 4 Jahren im Becken ein Premnapaar, das alle 14 Tage ablaicht.
      Nach 2 bis 3 Tagen sind immer noch ca. 10 unter einer Blasenkoralle zu finden.
      Abfischen gleich bei Schlupf wäre kein Problem.


      Ist für die Aufzucht zwingend ein separates Becken nötig, oder
      könnte es in einem eingehängten Kasten im Becken mit leichter
      Wasserbewegung klappen? Belastet die Fütterung das Becken zu stark?
    • Hallo Fritz

      Wie per Mail schon angetönt, bezweifle ich, dass es sich bei den Tieren unter der Blasenkoralle um 3 Tage alte Neonate der Premnas handelt.
      Die frisch geschlüpften Samtanemonenfische leben pelagisch, d.h. sie lassen sich mit der Strömung treiben und suchen nicht gezielt Schutz unter einer Koralle.
      Kurz nach dem Angehen der Lichter werden deshalb alle Neonate von den anderen Fischen und niederen Tieren gefressen. Natürliches Zooplankton.
      Persönlich tippe ich am ehesten auf Mysis.
      Das Abschöpfen muss somit noch während der Dunkelphase geschehen.
      Ein Einhängekasten müsste aus einem so feinen Sieb bestehen, dass in den ersten Tagen sogar Brachionus nicht heraus gespült würden.

      frami wrote:

      Belastet die Fütterung das Becken zu stark?
      Kommt auf das Becken an. Da müsstest du uns dein Becken kurz vorstellen.
      Gruss Ben
      Mitglied im VMN

      Seepferdchenbecken, ein Riffbecken und kleine Aufzuchtbecken
      Biete diverse Korallen und Ableger