Rückwandgestaltung

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Rückwandgestaltung

      Hallo zusammen..
      Ich bin mir ein Ablegerbecken am einrichten. Ich will es aber noch ein wenig schön gestalten und habe mir gedacht ich baue mir eine Rückwand :D .

      Nun meine Frage ist wie mahce ich das am besten? Habe im Internet vieles gelesen, aber bin nicht ganz schlüssig geworden.

      Mein Gedanke wäre, ich nehme eine Hartschaumplatte ca. 1cm Dicke, Epoxiharz mit Baumwollflocken, totes Riffgestein und Korallenbruch und forme mir so die Rückwand.
      An der Rückwand will ich Stellflächen schaffen um die Ableger drauf zu platzieren.
      Was meint ihr zu meiner Vorgehensweise? Würde das so klappen? Müsste ich vorher das tote Riffgestein noch wässern oder so?

      Lg René
    • Hallo René

      Das ist eine Möglichkeit die du beschreibst. Ich habe meine Rückwand mit den Puzzles von PM gestaltet, alledings habe ich die Keramik direkt mit Aquariensilikon aufs glas geklebt. hält bombenfest :)

      In meiner Beckenvorstellung siehst du wie ichs gemacht habe: Meine Beckenvorstellung

      und hier noch ein mehr oder weniger aktuelles Foto nach ca 1 Jahr.

      Viele Grüsse

      Stefan


      P.S.: Totgestein würde ich auf jeden Fall mit Wasserstoffperoxyd behandeln und danach gut und lange spühlen...
      Files