Diskussion zu Riff im Wohnzimmer (Mexxat)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ich danke dir für deine Schnelle und hilfreiche Antwort. Bin momentan am Kosten abschätzte und gute Produkte zu dinden und hatte letzte Woche auch schon beim gleichen Aquarium bauer eine offerte eingeholt (welch ein zufall). Das Möbel kamm mir Bekannt vor und wollte deshalb nach fragen wie die Lifferung wahr und so, welche Extra du dir gegöhnt hast und so wieter. Wie bist du auf dies grösse gekommen? Weshlab 70cm hoch und tief und nicht gleich 80, was wahren deine Auschlagskritterien. Ist die weisse Platte die druckverteiler Platte? Wie verläufte der Versand? hast du nur das Becken (ohne Technik und Vörderpumpe) bei diesem Aquarium Bau bestellt?

      Ich bin noch nicht so gewohnt Ihn Foren zu schreib, wollte dir des wegen ein Mail schreiben aber dies Funktioniert ihrgendwie nicht....
      Gruss Urs :A)
    • Hallo Markus

      Schaut schon mal Klasse aus :thumbsup: . Vielen Dank, dass du uns teilhaben lässt an Deinem Projekt.

      Es freut mich, dass ich Dir bei der Einrichtung zur Seite stehen durfte und vielleicht noch den einen oder anderen Tipp mit auf den Weg geben konnte. Auch hast Du Aquarianer in Deiner Nähe die Dir bestimmt in der Anfangszeit gerne helfen werden. Fischerjoe und Nicole :)

      Bei Deiner Vorausplanung kann ja eigentlich nichts mehr schiefgehen. Da sieht man, was eine gute Planung vor Start ausmacht.

      Dein Blog ist der Hammer ist und ich schmökere immer wieder gern drin rum. Dieser nützt auch Einsteigern um sich mal zu informieren.

      @Urs: ich glaube, dass Du mit der weissen Platte die Lichtraster meinst. Diese wurde punktuell unter den schweren Teilen (Rückwandmodul) verwendet um eventuelle Druckstellen auf die Bodenscheibe weitestgehend zu vermeiden.
    • hoi markus,

      ja dan wünsch ich dir viel geduld und reiffe hin wie das becken. wen was ist weisst du ja wo anfragen. in 3-4 wochen kannst du dan zooplankter holen bei mir zum weiter impfen deines beckens.

      hält der boden das gut aus in der statik? sonst soll nicole ein helm tragen wen sie zuhause ist. hihi. spass muss sein. gäll nicole.
      Gruss Fischerjoe
      Mitglied im VMN

      Ein paar Aquarien von 5ml bis 280 Liter. (I) Phyto und Zooplankton Kulturen.
      Neid muss man sich erarbeiten,den kriegt man nicht umsonst. Man gönnt sich ja sonst nichts !
    • Hallo Markus,

      nah wie gehst? alles IO bei deinem Becken? Wie läuft die Einfahrung des Becken? Entwichkelt sich schon leben?

      Ich habe noch eine Frage: was für Erfahrung hast du Mitlerweillen mit den Strömungspumpen 2 x Jebao RW15 machen können? sind diese Ebenfalls Geräuscharm wie Tunze? Ich bin auf der Suche nach alternativen von Tunze welch nicht so teuer sind.

      Gruss Urs
      Gruss Urs :A)
    • Hallo Markus

      Habe anlässlich der Aquafisch von Nicole von deinem Becken gehört.

      Das Becken hat geradezu Traummasse, auch die Technik scheint mir für den Anfang optimal.
      Mit welcher Methode willst du es fahren (Balling, Triton, Sangokai etc.) ?

      Denke der Besatz müsste nun zügig ins Auge gefasst werden.

      Gruss Carlo
    • Hallo Markus,
      freut mich zuhören das es so super in der Einfahrphase läuft und bin gespannt wie dein Becken sich Entwickelt. (freue uns auf die neuen Fotos)

      Darf ich mal fragen was Triton ist? Kenne nur Balling, Kalkreaktor, Kalkwasser und normalen Wasserwechsel als Möglichkeit die KH zuerhöhen und Spurenellemente zuersetzten.

      Freundlicher Gruss Urs
      Gruss Urs :A)
    • Hallo Markus

      Mexxat wrote:

      Oder meinst Du soll noch mehr rein?

      Ja das meine ich. In der modernen Riffaquaristik werden die Becken bereits ab ca. 4 Tagen mit Korallen besetzt und nach ca. 2-3 Wochen mit dem ersten Fischbesatz.
      Nicole wird dir, wenn nicht schon getan, ihren Vorgang sicher noch erklären.

      Uebrigens, als Chemiker kannst du wohl die Triton-Grundprodukte analysieren ....?

      Gruss Carlo
    • Hallo Markus
      quote='Mexxat','index.php?page=Thread&postID=26316#post26316']wovon ist bei meinem aktuellen Stand abzuraten?[/quote]

      Ich weiss nicht welches Affenhaar du im Becken hast, wenn es das grüne Pachyclavularia violacea ist wäre das OK., sollten es andere Arten sein, so würde ich es entfernen oder möglichst auf dem eingebrachten Stein belassen wo es nicht das Riff in Beschlag nehmen kann.
      Dasselbe würde ich auch mit pumpenden Xenien machen, welche eigentlich für einen Neueinsteiger immer sehr schön sind, leider später überall im Riff vertreten sein können und dann in die Rubrik Plagegeister gehören.

      Persönlich würde ich jetzt einige Weichkorallen, LPS und einfache SPS einbringen und bedenken, dass sie auch Nährstoffe brauchen.

      Es scheint mir sehr gut, dass du dich zuvor in Büchern etc. eingelesen hast, oft können Anfänger nicht warten, besetzen Becken, stehen vor Problemen und lesen sich erst später in der Literatur ein.
      Betr. Vorgehensweise beim Einfahren eines Beckens gibt es wohl soviele unterschiedliche Meinungen wie es Literatur gibt. Denke, es ist nicht verkehrt einem Becken Zeit zu geben um alle biologischen Phasen zu vollziehen.

      Allerdings kann man mit den heutigen verfügbaren Mitteln diese Einfahrphase wesentlich schneller bewerkstelligen und die anfängliche Grünalgenphase zum grossen Teil umgehen. Dazu muss ich allerdings betonen, dass es schon eine gewisse Erfahrung oder Betreuung braucht um bei ev. Problemen entsprechend einzugreifen, da wie wohl bekannt, jedes Becken anders ist.

      (Möchte hier keine Diskussion betr. Vorgehensweise vom Stappel reissen - "habe fertig" ).

      Wünsche dir viel Freude mit dem Becken.

      Gruss Carlo
    • hoi markus,

      super und viel spass beim aufziehen. sonst fragen wen dir was ungeheuer ist. jetzt kannst du den bock voll pumpen und es geht wieder von vorne los. :thumbup:
      Gruss Fischerjoe
      Mitglied im VMN

      Ein paar Aquarien von 5ml bis 280 Liter. (I) Phyto und Zooplankton Kulturen.
      Neid muss man sich erarbeiten,den kriegt man nicht umsonst. Man gönnt sich ja sonst nichts !